SMART UND CLEVER FÜR DIE OUTDOORKÜCHE

wie auf der Startseite im Video erklärt.

Die Basis des GRILLDOCK ist der „DockFrame“ (Grundrahmen). Er dient zur Aufnahme verschiedener „DockModule“ (Gargutträger) zum gleichzeitigen Grillen, Backen, Braten und Garen. Die DockModule erfüllen die unterschiedlichsten Anforderungen, abgestimmt auf die vom Anwender bevorzugten Garmethoden, für eine optimale Zubereitung der Lebensmittel.

Die DockModule werden, je nach gewünschter Zubereitungsart, einfach in den DockFrame eingelegt oder aufgesetzt. Für die gewünschten (bevorzugten) Garmethoden stehen jeweils unterschiedliche DockModule , die miteinander kombiniert werden können, in verschiedenen Größen zur Verfügung. So kann auch der Platzbedarf auf dem GRILLDOCK optimal auf die Mengen der jeweiligen Zubereitungsart abgestimmt werden.


DOCKMODULE:

BACKPLATTE/N AUS SCHAMOTTESTEIN

Beispiel: Backen oder Aufbacken von frischer Pizza, Flammkuchen, Teiglingen, Bruschetta, Hamburgerbrötchen und weiterem.

GRILLSTEIN

Beispiel: Braten und Garen von z.B. Hamburgern, Speck, Scalopps, Fisch, Käsepäckchen, gefüllten Champignons etc. .

GRILLROST/GRILLSTÄBE

Beispiel: Zur klassischen, flexiblen Verwendung bei der Zubereitung zahlreicher Speisen, Gemüse, Fleisch, Fisch.

GRILLSPIESS

Beispiel: Zur klassischen, flexiblen Verwendung bei der Zubereitung zahlreicher Speisen, Gemüse, Fleisch, Fisch.

GRILL- BRATWANNEN

Beispiel: Flexibler Einsatz zum Braten und Garen von z.B. klein geschnittenem Gemüse, Zwiebeln, Kartoffelscheiben, Fisch, Fleisch und vielem mehr.

GRILLPLATTE

Beispiel: Flexibler Einsatz beim Braten und Garen zahlreicher Lebensmittel.


Die Preview von GRILLDOCK – STEP 1 – im Video